Herzlich willkommen auf der Website des Fachseminars Latein des Studienseminars Hameln!

 

​Im Fachseminar werden Sie als Referendarinnen und Referendare in Fachdidaktik und Methodik innerhalb von 18 Monaten kompetenzorientiert ausgebildet. Dabei werden die didaktisch und methodisch relevanten Themen in Form von Modulen behandelt. Zunächst soll ein Einführungsmodul Sie möglichst schnell dazu in die Lage versetzen, eigenverantwortlichen Unterricht im Fach Latein sachgerecht planen und durchführen zu können. In weiteren Modulen erfolgt dann die vertiefende Arbeit an den zentralen Themen der Lateindidaktik:

  • Einführung in die Lehrbucharbeit (Jahrgänge 6-8)
  • Kulturkompetenz/ Bildungsauftrag
  • Förderung der Sprach- und Textkompetenz (Jahrgänge 6-9)
  • Übergangs- und Anfangslektüre (Jahrgänge 9-10)
  • Medien
  • Lektüre in der Qualifikationsphase / Vorbereiten auf das Zentralabitur ​
    Da ich eine offene Gesprächskultur für sehr wichtig halte, findet in jeder Fachsitzung eine Austauschphase („aus der Praxis für die Praxis“) über aktuelle Geschehnisse, Erfahrungen sowie Probleme statt.

Über den Ausbilder

Mein Name ist Matthias Götte. Im Sommer 2019 habe ich das Fachseminar Latein von meinem Vorgänger Stefan Eggemann übernommen. Nach dem Studium in Göttingen habe ich mein Referendariat am Studienseminar Hameln absolviert und im Juni 2016 mit dem 2. Staatsexamen abgeschlossen. Ich bin am Humboldt-Gymnasium Bad Pyrmont tätig und unterrichte dort die Fächer Latein, Deutsch und Darstellendes Spiel. In der Ausbildung ist mir besonders wichtig, dass die zukünftigen Lateinlehrer ihrer Persönlichkeit entsprechend ihren jeweils eigenen Weg finden, „guten Lateinunterricht“ zu erteilen. Diesen Prozess des Kompetenzerwerbs, des Auslotens und Ausbauens der eigenen Stärken, möchte ich konstruktiv begleiten.