Fachseminar Chemie

 

Wenn Sie sich für eine Ausbildung im Fach Chemie in Hameln interessieren, sind Sie hier richtig. Im Chemie-Fachseminar werden Sie viele Aspekte eines guten Chemie-Unterrichts kennenlernen. Sie lernen, wie man gute Unterrichts-Einheiten plant, aus der Einheit gute Einzelstunden zu entwickeln, kompetenzorientiert zu unterrichten...
Die Ausbildung vor dem Hintergrund zeitgemäßer und für die SchülerInnen zukunftsfähiger Ansätze lernwirksamen Unterrichts ist mir besonders wichtig. Im Rahmen der Ausbildung lege ich daher höchsten Wert darauf, dass die ReferendarInnen lernen, Unterricht vor dem Hintergrund möglichst großer Schüleraktivierung zu gestalten.

Das Verständnis von gutem Chemie-Unterricht umfasst im Zuge der Ausbildung zum Beispiel

 

  • die gezielte Nutzung naturwissenschaftlicher Arbeitsweisen im Unterricht,
  • die Entwicklung naturwissenschaftlichen Denkens bei den Schülern,
  • den planvollen, didaktisch durchdachten Einsatz geeigneter Versuche/Experimente/ Modelle,
  • die gezielte Entwicklung der Kompetenzen ihrer Schüler, etwa hin zu problemlösendem Experimentieren, reflektiertem Modellieren, guter Fachsprache...
  • die Gestaltung eines Unterrichts, in und an dem möglichst alle Schüler aktiv beteiligt sind und nicht passive Konsumenten,
  • kooperatives Lernen, Individualisierung, selbstständiges Lernen,
  • Orientierung an relevanten Inhalten (Alltagsrelevanz, Kontextorientierung),
  • didaktisch und methodisch durchdachten Unterricht (Differenzierung, Ergebnissicherung, Lernwege, Gestaltung von Lernphasen…)
  • Binnen-Differenzierung als Selbstverständlichkeit,
  • die sinnvolle und lernförderliche Einbettung digitaler Medien
  • uvm.

Die Gestaltung der Fachsitzungen wird durch regelmäßiges Feedback durch die aktuellen Referendarinnen und Referendare kontinuierlich optimiert.
Der konkrete Praxisbezug ist mir besonders wichtig. ReferendarInnen sollen lernen, guten – alltagstauglichen – Unterricht zu entwickeln. Praxisbezüge bestehen nicht nur in den ohnehin obligatorischen Unterrichtsbesuchen, sondern insbesondere im regelmäßigen Bezug der Fachsitzungen auf konkret gehaltenen Unterricht, die unmittelbare Anwendung von Sitzungsinhalten und auch die Förderung des fortlaufenden Austausches aller ReferendarInnen untereinander. Dazu bekommen sie zum Beispiel das Angebot der „kollegialen Beratung“ in Fachsitzungen.

Jede Fachsitzung hat einen inhaltlichen Schwerpunkt, der gezielt auf einen didaktischen oder methodischen Aspekt guten Unterrichts bezogen ist. Die Fachsitzungsinhalte sind dabei vielfältig. Sachinformationen zu allen Fachsitzungen bekommen sie von mir immer auch zum Nachlesen. Zu diesem Zweck pflege ich eine Homepage: https://tfiene.wordpress.com/

Ich freue mich darauf, Sie kennen zu lernen
Tjaard Fiene
Fachleiter Chemie